FBL-GER-BUNDESLIGA-MUNICH-LEIPZIG
Rafinha spielt seit 2011 beim FC Bayern München © Getty Images

Rafinha kündigt Gespräche mit den Verantwortlichen des FC Bayern über seine Zukunft beim Rekordmeister an. Der Brasilianer äußert sich auch zu Angeboten anderer Klubs.

Nach den jüngsten Gerüchten um einen baldigen Abgang vom FC Bayern München hat Rafinha nun Gespräche mit den Verantwortlichen des Rekordmeisters angekündigt.

"Ich werde im Dezember mit dem FC Bayern sprechen und sehen, wie die Pläne des Vereins mit mir sind", sagte der Abwehrspieler nach dem 3:1 gegen Hannover 96 am Samstag.

"Es ist normal, dass ich viele Angebote habe, weil mein Vertrag ausläuft. Aber ich konzentriere mich auf Bayern", betonte der Brasilianer: "Ich spreche zuerst mit Bayern. Wenn der Verein mir eine Antwort gibt, werde ich nachdenken", erklärte der 32-Jährige, dem u.a. zwei Angebote aus seiner Heimat vorliegen sollen.

"Ich konzentriere mich auf Bayern und denke nicht an andere Vereine.  Ich habe sehr großen Respekt vor dem FC Bayern, ich habe hier sehr viel erreicht und dem Klub viel zu verdanken", sagte Rafinha.

Heynckes hatte am Freitag auf der Pressekonferenz den Stellenwert des Defensivspielers noch einmal unterstrichen.

"Ich finde Rafinha einfach nicht nur klasse, sondern auch professionell. Er arbeitet sehr gut. Rafa hat auch innerhalb der Mannschaft einen hohen Stellenwert, auch wenn er nicht häufig spielt. Ich kann verstehen, dass er häufiger spielen möchte. Aber er weiß auch, dass er dem FC Bayern einiges zu verdanken hat."