Lesedauer: 2 Minuten

Jürgen Klopp schwärmt von seiner Zeit bei Borussia Dortmund und lobt gleichzeitig zwei seiner ehemaligen Schützlinge in höchsten Tönen.

Anzeige

Teammanager Jürgen Klopp vom FC Liverpool hat auf seine Zeit bei Borussia Dortmund zurückgeblickt und seinen ehemaligen Schützling Mario Götze in höchsten Tönen gelobt.

"Mario Götze ist der beste Spieler, den ich je trainieren durfte. Er war unglaublich", schwärmte der 50-Jährige auf einer Veranstaltung des Magazins Soccer Laduma in Südafrika.

Anzeige

Den ehemaligen Borussen Robert Lewandowski, der inzwischen für den Rekordmeister FC Bayern stürmt, lobte Klopp ebenfalls: "Den größten Leistungssprung unter mir hat Lewandowski gemacht." 

2015 kehrte der Trainer dem BVB den Rücken gen Liverpool. "Ich vermisse alles an Dortmund, aber ich möchte nicht zurück. Es war aber auch der richtige Zeitpunkt, den Verein zu verlassen", betonte Klopp.

Neben Liverpool machte auch ein anderer Premier-League-Klub Jagd auf ihn. "Ich hatte eine Offerte eines anderen historischen Vereins vor etwa zwei Jahren, aber mir hat die Idee nicht gefallen, wie dort der Fußball verstanden wurde. Es hat sich nicht richtig angefühlt", so Klopp.  

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

"Als Liverpool sich gemeldet hat, hat es sich richtig angefühlt". Zwar zweifelt er an einem Champions-League-Gewinn mit den Reds, in der Liga rechnet er sich hingegen aber Chancen aus: "In England können wir auf jeden Fall mit ein wenig Glück die Premier League gewinnen."