FBL-GER-BUNDESLIGA-BAYERN-MUNICH-WERDER-BREMEN
FBL-GER-BUNDESLIGA-BAYERN-MUNICH-WERDER-BREMEN © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Rekordmeister Bayern München muss im Spiel am Samstag gegen den FC Augsburg neben Thomas Müller und Franck Ribery auch auf Thiago verzichten.

Anzeige

Rekordmeister Bayern München muss im Spiel am Samstag (ab 15.30 Uhr im LIVETICKER) gegen den FC Augsburg neben Thomas Müller und Franck Ribery auch auf Thiago verzichten.

Trainer Jupp Heynckes berichtete am Freitag, der Spanier laboriere an einer Knieprellung, "so, wie es aussieht, wird er nicht spielen können. Da bin ich vorsichtig, da werden wir nichts riskieren". Dagegen wird der zuletzt angeschlagene Jerome Boateng wohl wieder einsatzbereit sein.

Anzeige

Nicht zum Kader wird auch Müller gehören. Er wolle, dass Müller "noch ein paar Tage oder eine Woche das Training komplettiert und die Drehzahl erhöht", sagte Heynckes.

Der Weltmeister hatte sich im Oktober einen Muskelfaserriss zugezogen und ist gerade erst wieder ins Teamtraining eingestiegen.

"Sehr gut" verlaufe der Heilungsprozess bei Ribery, ergänzte Heynckes. Der Franzose habe derzeit "überhaupt keine Probeme, ich schätze, er kann in zwei Wochen voll ins Mannschaftstraining einsteigen".

Somit scheint ein Comeback Riberys nach dessen Außenbandriss noch in diesem Jahr möglich.