© Getty Images/ Twitter@AlfredDraxler
Lesedauer: 2 Minuten

Schalke-Boss Clemens Tönnies steht gegen den BVB im Fanblock. Nach dem gefühlten Derbysieg gibt es beim Aufsichtsratvorsitzenden kein Halten mehr.

Anzeige

Bei den Fans des FC Schalke 04 herrscht nach der irren Aufholjagd nach 0:4 im Revierderby (4:4) gegen Erzrivale Borussia Dortmund kollektiver Ausnahmezustand.

Auch Clemens Tönnies, Aufsichtsratvorsitzender bei den Knappen, mischte sich zu den Tausenden königsblauen Fans in die Kurve.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Dort brachen nach dem 4:4-Ausgleich durch Naldo in der 94. Minute natürlich alle Dämme, so auch beim 61-Jährigen, der das Spiel dort mit Sohn Max verfolgte.

In einem Video, das der Ex-Sportchef der Bild, Alfred Draxler auf Twitter postete, ist zu sehen, wie Tönnies wild herumhüpft und sich mit seinen Nebenmännern in den Armen liegt.

Während die anderen Fans noch in der Kurve ihre Mannschaft feierten, machte sich Tönnies schnell auf in die Kabine, um dort den gefühlten Derbysieg mit der Mannschaft zu feiern.

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Stürmer Franco di Santo postete ebenfalls ein Video von sich und seinen feiernden Kollegen noch auf dem Rasen des Signal-Iduna-Park. Im Hintergrund sind die Schalker Fans zu hören - mit denen Boss Tönnies im Block feierte.