Pierre-Emerick Aubameyang (l.) und Robert Lewandowski sind die Ballermänner der Bundesliga
Pierre-Emerick Aubameyang (l.) und Robert Lewandowski sind die Ballermänner der Bundesliga © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Pierre-Emerick Aubameyang und Robert Lewandowski treffen am Samstag aufeinander. Zahlen belegen, dass die beiden besser als der gesamte Hamburger SV sind.

Anzeige

Der Bundesliga-Klassiker am Samstag zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München (ab 18 Uhr im LIVETICKER) ist vor allem auch das Duell der beiden besten Stürmer der Liga: Pierre-Emerick Aubameyang und Robert Lewandowski.

Seit 2013 traf Lewandowski in der Bundesliga 107 Mal, Aubameyang brachte es im selben Zeitraum auf 95 Treffer - das macht zusammen 202 Tore.

Anzeige

Damit trafen die beiden Ballermänner 46 Mal häufiger ins Tor als alle Spieler des Hamburger SV zusammen. Für sie stehen seit 2013 lediglich 156 Tore auf der Habenseite. 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

In der Torschützenliste haben sich beide Spieler in den vergangenen beiden Spielzeiten abgewechselt - in der Saison 2015/2016 gewann Lewandowski vor Aubameyang, 2016/2017 drehte der BVB-Stürmer dann den Spieß um.

Auch in dieser Saison liefern sie sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen an der Spitze. Nach dem 11. Spieltag haben die beiden Torjäger jeweils zehn Mal eingenetzt.