Bernhard Peters
Bernhard Peters © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der HSV will seinen Nachwuchs-Boss länger an den Klub binden. Zuletzt hatten bei den Hanseaten einige Youngster den Sprung in die Profi-Elf geschafft.

Anzeige

Fußball-Bundesligist Hamburger SV will den im kommenden Sommer auslaufenden Vertrag mit Nachwuchschef Bernhard Peters (57) verlängern.

Der frühere Hockey-Bundestrainer soll laut eines Berichts der Bild-Zeitung bis 2020 an den Klub gebunden werden. Peters war 2014 von 1899 Hoffenheim zum HSV gewechselt.

Anzeige

"Es hat Gespräche gegeben. Beide Seiten haben die feste Absicht zu verlängern", sagte Hamburgs Vorstandschef Heribert Bruchhagen. Zuletzt hatten die Nachwuchsspieler Jann-Fiete Arp (17), Tatsuya Ito (20) und Vasilije Janjicic (19) den Sprung zu den Profis geschafft.