Lesedauer: 2 Minuten

Schalke 04 geht bei Leon Goretzka an die Schmerzgrenze. Die Bundesligist macht dem Nationalspieler einen Verbleib mit einem Rekord-Gehalt schmackhaft.

Anzeige

Schalke 04 kämpft mit allen Mitteln um eine Vertragsverlängerung von Leon Goretzka

Wie die Bild berichtet, bieten die Königsblauen ihrem Mittelfeld-Star jetzt sogar ein klubinternes Rekord-Gehalt. Satte zwölf Millionen Euro soll Goretzka pro Jahr verdienen, wenn er seinen 2018 auslaufenden Kontrakt verlängert.

Anzeige

Schalke soll demnach auch bereit sein, in den neuen Vertrag eine Ausstiegsklausel im mittleren zweistelligen Millionenbereich einzubauen, um ihm eine Zukunft bei einem europäischen Topklub zu ermöglichen. Ob das reicht, um den 22-Jährigen zum Bleiben zu bewegen?

Goretzka wird bekanntlich heftig vom FC Barcelona umworben. Auch Juventus Turin und Bayern München werden als mögliche Abnehmer gehandelt.