© Polizei Hagen
Lesedauer: 2 Minuten

Einem Fan der Borussia brennen nach der Pleite gegen Bayern die Sicherungen durch. Mit einer Axt bedroht der 42-Jährige eine Gruppe von Jugendlichen.

Anzeige

Die 1:3-Pleite von Bundesligist Borussia Dortmund gegen Meister Bayern München am Samstagabend brachte einen BVB-Fan so in Rage, dass er Jugendliche mit einer schwarz-gelben Axt bedrohte. Dies gab die Polizei in Hagen bekannt.

Der 42 Jahre alte Hagener warf gegen 22.40 Uhr am Samstagabend zunächst Sperrmüll auf eine Straße und schickte sich an, diesen mit einer Axt zu zerlegen.

Anzeige

Kurze Zeit später geriet er mit einer Gruppe von Jugendlichen in Streit, er soll dabei die Axt erhoben in der Hand gehalten haben. Die von den Jugendlichen gerufene Polizei nahm den 42-Jährigen anschließend fest. 

Das Beil führte er nicht bei sich, dieses konnte allerdings später von Diensthund "Fridolin" gefunden werden. Zur Ausnüchterung und zwecks Verhinderung weiterer Straftaten verbrachte der BVB-Anhänger die Nacht im Polizei-Gewahrsam.