Benedikt Höwedes wechselte im Sommer für fünf Millionen Euro von Schalke zu Lok Moskau
Benedikt Höwedes wechselte im Sommer für fünf Millionen Euro von Schalke zu Lok Moskau © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der Ex-Schalker Benedikt Höwedes unterstützt weiterhin seinen alten Verein. Vor dem Revierderby ist er optimistisch und glaubt an die Königsblauen.

Anzeige

Fußball-Weltmeister Benedikt Höwedes drückt trotz der jüngsten Differenzen Schalke 04 im Derby gegen Borussia Dortmund die Daumen und tippt auf einen königsblauen Sieg beim Erzrivalen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

"Die Mutter aller Derbys! Gerne wäre ich heute wie damals in der Fankurve, um die Mannschaft anzufeuern!", schrieb Höwedes bei Twitter und stellte ein Foto dazu, das ihn bei einem Derby in der Schalker Kurve zeigt. "Drücke Euch von Turin aus alle Daumen! Mein Tipp ist ein 2:1 für S04."   

Anzeige

Der langjährige Kapitän der Schalker ist zur Zeit an Juventus Turin ausgeliehen und steht nach langer Verletzungspause vor seinen Debüt für den italienischen Rekordmeister. Höwedes war Ende August aufgrund mangelnder Perspektiven unter dem neuen S04-Trainer Domenico Tedesco nach Turin gewechselt.