Jonathan de Guzman wechselte im Sommer ablösefrei vom SSC Neapel zur Eintracht Frankfurt
Jonathan de Guzman wechselte im Sommer ablösefrei vom SSC Neapel zur Eintracht Frankfurt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Eintracht Frankfurts Jonathan de Guzman zieht sich im Freundschaftsspiel gegen den SV Sandhausen eine Schulterverletzung und muss operiert werden.

Anzeige

Für Jonathan de Guzman von der Eintracht Frankfurt ist die Hinrunde vorzeitig beendet. Wie die Hessen am Samstag mitteilten, hat sich der 30 Jahre alte Mittelfeldspieler im Testspiel am Freitag gegen den Zweitligisten SV Sandhausen (5:3) im Zweikampf eine Eckgelenksprengung in der linken Schulter zugezogen. De Guzman wird sich einer Operation unterziehen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

"Natürlich ist es immer bitter, wenn ein Spieler verletzungsbedingt länger ausfällt, aber wir sind davon überzeugt, dass er diesen Rückschlag gut verkraften wird", sagte Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic.

Anzeige