Pierre-Emerick Aubameyang wechselte vom BVB zu Arsenal
Pierre-Emerick Aubameyang wechselte vom BVB zu Arsenal © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Borussia Dortmund gönnt seinem Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang eine Trainingspause. Der Gabuner hat leichte Beschwerden.

Anzeige

Ohne Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang und Keeper Roman Weidenfeller ist Borussia Dortmund am Donnerstag in die Vorbereitung auf die Bundesliga-Partie am Samstag  (15.30 Uhr im LIVETICKER) bei Bayer Leverkusen gestartet. Den Gabuner plagen seit Tagen Hüftprobleme. "Er kann am Sonntag wieder mittrainieren", sagte Trainer Peter Bosz.

Zuvor ließ BVB-Coach Peter Bosz sein Team 20 Minuten öffentlich trainieren. Viel sehen konnten die Medienvertreter allerdings nicht. Der Niederländer bat seine Spieler auf den abgelegensten Platz des ganzen Trainingsgeländes.

Anzeige

Bosz zeigte sich engagiert, nahm seine Spieler immer wieder an die Hand, um ihnen Anweisungen zu geben.   

Aubameyang gegen Bayer gesperrt 

Für das wegweisende Spiel am Samstag in Leverkusen ist Aubameyang nach Gelb-Rot im denkwürdigen Revierderby gegen Schalke 04 (4:4) ohnehin gesperrt. Der BVB wartet seit sechs Ligaspielen auf einen Sieg und will in Leverkusen die Trendwende schaffen.