Lesedauer: 2 Minuten

Der Lauf von Youssafa Moukoko hält weiter an. Das Wunderkind von Borussia Dortmund steuert beim Kantersieg gegen den MSV Duisburg erneut einen Doppelpack bei.

Anzeige

"Wunderkind" Youssoufa Moukoko sorgt in der U17 des Bundesligisten Borussia Dortmund weiter für Furore. Der 12-Jährige erzielte am Sonntag beim 6:0 (2:0) des BVB in der B-Junioren-Bundesliga beim MSV Duisburg seine Saisontore 22 und 23.

Die weiterhin ungeschlagenen Dortmunder führen nach elf Spieltagen die Staffel West mit 31 Punkten vor Schalke 04 (29) an.

Anzeige

Moukoko, der mittlerweile auch im DFB-Trikot mit seinen Toren für Furore sorgt, macht zuletzt auch Dortmunds Star-Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang auf sich aufmerksam. Der BVB-Star zeigte sich gemeinsam mit dem erst Zwölfjährigen auf einem Foto , schrieb dazu "Youssoufa, mein kleiner Bruder is on Fire" und prophezeite dem Jungen unter den Hashtag "future" eine große Zukunft.

In der Vergangenheit hatte es Zweifel am Alter Moukokos gegeben. Der BVB verwies in diesen Zusammenhang wiederholt auf die Originaldokumente, die den Dortmundern vorlägen. Zuletzt hatte eine Behörde bestätigt, dass der Nachwuchsstürmer - zumindest laut deutschen Papieren - erst zwölf Jahre alt sei.