Lesedauer: 2 Minuten

Jupp Heynckes kehrt nach dem Triple 2013 jetzt offenbar erneut zum FC Bayern zurück. Ist das die richtige Entscheidung? Stimmen Sie jetzt ab!

Anzeige

Es wäre eine der sensationellsten Trainer-Comebacks der Bundesliga-Geschichte: Der FC Bayern München wird offenbar seinen früheren Erfolgscoach Jupp Heynckes reaktivieren.

Wie die Bild berichtet, soll der 72-Jährige den deutschen Rekordmeister nach der Entlassung von Carlo Ancelotti aus der sportlichen Krise führen.

Anzeige

Heynckes hatte seine Karriere nach dem Triple-Sieg mit den Roten im Frühjahr 2013 beendet. Für den ehemaligen Spieler wäre es die vierte Amtszeit beim FC Bayern.

Tuchel als Nachfolger vom Tisch

Damit wäre ein Engagement des zuvor als klaren Favoriten gehandelten Thomas Tuchel vom Tisch.

Nach Informationen des kicker sollen sich die Gespräche mit dem Ex-Coach von Borussia Dortmund zu lange hingezogen haben, sodass die Münchner Führungsriege letztlich von einer Verpflichtung Abstand nahm.

Ist die angebliche Verpflichtung Heynckes' angesichts der Alternativen wie Thomas Tuchel, Luis Enrique, Julian Nagelsmann und Mehmet Scholl die richtige Entscheidung?