© Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

München - Javi Martinez verletzt sich beim Debüt von Jupp Heynckes an der rechten Schulter. Der Spanier gibt Entwarnung, die Diagnose liefert genauere Erkenntnisse.

Anzeige

Der deutsche Rekordmeister Bayern München muss am Mittwoch (ab 20.45 Uhr im LIVETICKER) im Champions-League-Spiel gegen Celtic Glasgow wohl auf Javi Martinez verzichten.

Der Spanier hat sich beim 5:0 (2:0) am Samstag gegen den SC Freiburg eine Verletzung des rechten Schultergelenks zugezogen, wie der Klub nach einer "eingehenden Untersuchung" mitteilte.

Anzeige

Zur möglichen Dauer des Ausfalls wollten sich die Bayern auf SPORT1-Nachfrage nicht äußern.

Nach dem Spiel in der Champions League gegen Celtic und in der Bundesliga beim Hamburger SV steht der Doppelpack im DFB-Pokal und in der Liga gegen RB Leipzig an.

Martinez erwartet keine lange Pause

Bis dahin soll Martinez aber wieder einsatzbereit sein.

Martinez falle "wahrscheinlich" für die Begegnung in der Königsklasse aus, sagte Trainer Jupp Heynckes. Die Verletzung, die sich der Defensivspezialist bei einem Zusammenprall mit Florian Niederlechner zugezogen hatte, wird konservativ behandelt. Martinez soll nun ein individuelles Reha- und Trainingsprogramm absolvieren.

Der 29-Jährige hatte den Platz vorzeitig verlassen müssen (70.), erwartet selbst aber "keine lange Pause", wie er bei Twitter schrieb: "Nur ein paar Tage, dann bin ich zurück."

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Heynckes dagegen meinte: "Wenn Javi sich auswechseln lässt, dann ist es bedenklich, er ist nicht nur ein Baske, sondern ein robuster Typ und großer Kämpfer." Sportdirektor Hasan Salihamidzic berichtete von "sehr großen Schmerzen".

Bis zu seiner Auswechslung hatte Martinez die Fäden im defensiven Mittelfeld des Rekordmeisters gezogen. Er brachte 94,3 Prozent seiner Pässe an seine Mitspieler. Heynckes lobte den 29-Jährigen: "Er hat heute gezeigt, dass er ein großartiger Fußballspieler ist."

Vidal wird wahrscheinlich für Celtic fit

Arturo Vidal wird wohl gegen Celtic wieder dabei sein. Der Chilene, der das Freiburg-Spiel wegen einer Muskelverhärtung verpasst hatte, nahm am Sonntag am öffentlichen Training der Bayern teil.

Franck Ribery geht nach seinem Außenbandriss im linken Knie noch auf Krücken, sagte aber: "Ich habe keine Schmerzen. Die Vorbereitung im Januar schaffe ich zu einhundert Prozent. Und wenn es geht, vielleicht schon vor der Winterpause."