Lesedauer: 2 Minuten

München - Im Vorfeld des Spiels gegen Leipzig gibt der verletzte Franck Ribery Auskunft über seine Rehabilitation und lobt Bayern-Trainer Jupp Heynckes.

Anzeige

Der verletzte Superstar Franck Ribery vom deutschen Rekordmeister FC Bayern hat Auskunft über seinen Gesundheitszustand gegeben.

"Es ist eine schwere Situation für mich. Aber es geht mir gut, sehr gut. Ich denke, dass ich bald mit dem Lauftraining beginnen kann", sagte der 34 Jahre alte Franzose im Vorfeld des Spitzenspiels gegen RB Leipzig bei Sky.

Anzeige

Ribery hatte sich Anfang Oktober im Auswärtsspiel bei Hertha BSC einen Außenbandriss im linken Knie zugezogen. Ein Comeback in der Hinrunde gilt als ausgeschlossen.

"Ein Spieler, der lange verletzt war, muss eine gute Reha absolvieren, damit er sich nicht wieder verletzt. Ich würde mit Ribery nie ein Risiko eingehen", erklärte Trainer Jupp Heynckes zuletzt.

Ribery ist hoch motiviert und will nach dem Jahreswechsel will unter "Don Jupp" wieder voll angreifen.

"Es ist schön, dass er da ist. Mit ihm haben wir bereits zwei Jahre gut zusammengearbeitet und viel gewonnen. Er lässt seine Spieler frei", lobte der Flügelspieler den 72-Jährigen.