Christian Streich platze nach dem Spiel gegen Hertha BSC der Kragen
Christian Streich platze nach dem Spiel gegen Hertha BSC der Kragen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

In Freiburg verlieren einige Zuschauer bei der Partie gegen Hertha BSC schnell die Geduld und pfeifen - sehr zum Missfallen von Trainer Christian Streich.

Anzeige

Trainer Christian Streich vom Bundesligisten SC Freiburg hat nach dem 1:1 (0:0) am Sonntag im Punktspiel gegen Hertha BSC die Ungeduld der eigenen Zuschauer scharf kritisiert.

"Wenn wir 45 Minuten Scheiße kicken und dann nochmal 45 Minuten, dann können sie uns und auch mich auspfeifen. Aber nicht schon nach drei Minuten", sagte der Coach.

Anzeige

Während der Partie waren auf der Haupttribüne mehrmals Pfiffe laut geworden, weil sich die Freiburger Abwehrspieler über längere Zeit die Bälle zugespielt hatten.

"Es waren nur ein paar Zuschauer. Aber das ist nicht gut. Unsere Jungs dahinten sind 20 Jahre alt, die kommen dann unter Druck", sagte Streich: "Die brauchen Ruhe, um die Lücke zu finden."