© Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Schock für Borussia Dortmund: Außenverteidiger Lukasz Piszczek verletzt sich im Länderspiel Polens gegen Montenegro am Knie und fällt vorerst aus.

Anzeige

Lukasz Piszczek steht Borussia Dortmund vorerst nicht zur Verfügung. Der polnische Nationalspieler hat sich im WM-Qualifikationsspiel gegen Montenegro (4:2) eine Verletzung des Außenbandes im rechten Knie zugezogen.

Piszczek verletzte sich in der ersten Hälfte der Partie bei einem Zweikampf und blieb zur Pause in der Kabine.

Anzeige

Wie schwer die Verletzung ist, müssen weitere Untersuchungen zeigen. Sollte das Band gerissen sein, droht dem 32-Jährigen eine mehrwöchige Pause.

Der rechte Außenverteidiger war in dieser Saison beim BVB eine große Konstante in der Viererkette und stand in allen bisherigen Pflichtspielen in der Startelf.