Bibiana Steinhaus will sich künftig von Franck Ribery veralbern lassen © imago

Deutschlands erste Bundesliga-Schiedsrichterin spricht im Sportstudio über den Schuh-Streich von Franck Ribery und macht dem Bayern-Star eine Ansage.

Sie stand das erste Mal auf ganz großer Bühne.

Seit dieser Saison pfeift Bibiana Steinhaus in der Bundesliga. Im DFB-Pokal leitete die Polizistin aus Langenhagen gleich das Spiel der Bayern in Chemnitz (5:0).  

Steinhaus warnt Ribery

Zur Begrüßung spielte Spaßvogel Franck Ribery Steinhaus einen Streich. Während eines Freistoßes öffnete er den Schnürsenkel der Schiedsrichterin.

Ribery kassierte eine Ansage von Steinhaus, beide verabschiedeten sich jedoch im Spaß.

Bei ihrem Auftritt im ZDF-Sportstudio stellte die Unparteiische am Samstagabend jedoch unmissverständlich klar: "Ich glaube, die Botschaft ist angekommen: Das wird kein zweites Mal passieren."