© getty images
Lesedauer: 2 Minuten

Berlin - Nach dem schweren Unwetter herrscht in Berlin Ausnahmezustand. Hertha BSC reagiert mit einer sozialen Aktion: Die Einsatzkräfte dürfen sich auf ein Jubiläumsspiel freuen.

Anzeige

Hertha BSC hat auf den Ausnahmezustand in Berlin infolge der schweren Unwetter mit einer sozialen Aktion reagiert.

Nach dem heftigen Unwetter über Berlin in der Nacht zum Freitag, das den Berliner Feuerwehren bis in die Morgenstunden schwer zu schaffen gemacht hatte, lud die Hertha die freiwilligen Einsatzkräfte als Dank für deren Einsatz zum Jubiläumsspiel gegen den FC Liverpool ein.

Anzeige

Für die Partie am 29. Juli verteilt die Hertha bis zu 700 Freikarten, die Feuerwehrleute können sich mit ihrem Dienstausweis das Ticket in der Geschäftsstelle abholen.

Dies teilte der Verein mit folgenden Tweet am Donnerstagabend auf seinem offiziellen Twitter-Accout mit:

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

"In solchen Extremsituationen müssen wir als Stadt zusammenhalten", sagte Geschäftsführer Michael Preetz: "Die freiwilligen Helferinnen und Helfer haben unter schwierigsten Bedingungen höchsten Einsatz gezeigt. Wir wollen uns auf diesem Weg dafür bei ihnen erkenntlich zeigen."

Im Norden und Osten Deutschlands waren in der Nacht zum Freitag schwere Unwetter niedergegangen, besonders heftig hatte es Berlin getroffen, wo nach stundenlangem Starkregen Keller vollliefen und Straßen überflutet wurden.