Hamburger SV v Hannover 96 - Bundesliga
Hamburger SV v Hannover 96 - Bundesliga © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der HSV wird ein Benefizspiel für die Familie seines verstorbenen Mitarbeiters Timo Kraus bestreiten. Bruchhagen spricht von einem bemerkenswerten Zeichen.

Anzeige

Der Hamburger SV wird ein Benefizspiel zugunsten der Familie seines im Januar verstorbenen Managers Timo Kraus bestreiten. 

Wie der Bundesligist mitteilte, soll die Partie am 15. Juli in Buchholz/Nordheide stattfinden. "Ich wünsche mir ein tolles Fußballspiel mit vielen Zuschauern", erklärte der Vorstandsvorsitzende Heribert Bruchhagen der dpa

Anzeige

Kraus war über viele Jahre hinweg Merchandising-Chef des HSV. In der Nacht zum 8. Januar war er nach einer Feier mit Kollegen nicht nach Hause gekommen. Seine Leiche wurde Ende März im Hamburger Hafen in der Elbe entdeckt. Er hinterließ eine Ehefrau und zwei Söhne.  

Timo Kraus wird seit Sonntag vermisst
Timo Kraus wird seit Sonntag vermisst © Facebook.com/HSV

Gegner des Hamburger SV im Benefizspiel werden in der ersten Halbzeit der Oberligist Buchholz 08 und im zweiten Durchgang das Kreisliga-Team Buchholzer FC sein. 

"Dass beide Buchholzer Vereine diese Veranstaltung gemeinsam organisieren, betrachte ich als bemerkenswertes Zeichen im Sinne des Benefizspiels. Wir werden mit unserem gesamten Bundesliga-Kader anreisen und unseren Beitrag zu einem gelungenen Nachmittag leisten", sagte Bruchhagen.