SC Freiburg v Bayern Muenchen - Bundesliga
SC Freiburg v Bayern Muenchen - Bundesliga © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Dortmunds Neuzugang Maximilian Philipp wäre um ein Haar zum FC Bayern gewechselt. Vergleiche mit Marco Reus lehnt er ab. Mit der U21 verfolgt er große Ziele.

Anzeige

BVB-Neuzugang Maximilian Philipp wäre vor einigen Jahren um ein Haar zum FC Bayern gewechselt.

"Hermann Gerland sah mich beim Derby gegen Hertha für Tennis Borussia. Damals war ich 17, und er hat mich eingeladen, bei Bayern bei der U 19 mitzutrainieren", sagte Philipp der SportBild.

Anzeige

Ein unglücklicher Zufall verhinderte jedoch, dass der Wechsel zu den Bayern zustande kam: "Beim Probetraining zog ich mir einen leichten Faserriss zu. Am Ende wurde daraus nichts. Rückblickend kann man sagen: Es sollte alles so sein."

Ex-Klub Cottbus profitiert vom Wechsel 

Philipp wechselte stattdessen zu Energie Cottbus, ehe es zum SC Freiburg ging. Sein Ex-Klub Cottbus profitiert noch heute von der Verpflichtung Philipps. Von der von Borussia Dortmund bezahlten Ablösesumme, die bei rund 20 Millionen Euro liegen soll, erhält Cottbus zehn Prozent.

In Dortmund soll Philipp den noch für längere Zeit verletzten Marco Reus ersetzen. Einen Vergleich mit dem Nationalspieler lehnt er ab.

"Ich denke, dass wir uns von unserer Spielweise unterschieden. Ich fühle mich im Zentrum wohler, wo ich mich drehen und mit Tempo auf die Abwehr zulaufen kann", sagte Philipp.

Philipp: Wir zählen zu den Favoriten

Bevor Philipp mit Dortmund angreifen will, richtet sich sein Fokus aber erst einmal auf die UEFA U-21 EM 2017 (ab Freitag 16. Juni LIVE im TV auf SPORT1). Dort hat er große Ziele mit der deutschen U21-Nationalmannschaft – Vergleiche mit den EM-Siegern von 2009 hört er aber ungern.

"Wir sind andere Charaktere und Spielertypen als es die 2009er waren. Was uns eint, ist, dass wir als DFB-Team immer zu den Favoriten auf den Titel zählen. Wir wollen aber ihre Geschichte nicht wiederholen, sondern unsere eigene schreiben. Am liebsten mit dem EM-Titel", sagte Philipp.