FBL-GER-BUNDESLIGA-COLOGNE-HAMBURG
FBL-GER-BUNDESLIGA-COLOGNE-HAMBURG © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Nicht jeder kann den Wechsel von Rene Adler vom Hamburger SV zu Mainz 05 nachvollziehen. Der Torhüter erklärt, warum er sich zu dem Transfer entschieden hat.

Anzeige

Rene Adler hat sich ungewöhnlich offen zu seinem Wechsel vom Hamburger SV zum FSV Mainz 05 geäußert und Details genannt.

"Natürlich verdiene ich in Mainz weniger als in Hamburg", sagte der ehemalige Nationaltorhüter dem Youtube-Kanal FC Selfie: "Letztlich hat das Gesamtpaket den Ausschlag gegeben. Natürlich hatte ich viel lukrativere Angebote, auch aus dem Ausland."

Anzeige

Am Freitag hatte Mainz die Verpflichtung Adlers bekannt gegeben. Der 32-Jährige wurde neben Vereinen in England auch mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht. Doch Adler hat sich bewusst gegen einen Wechsel ins Ausland entschieden.

"Das sind halt die heutigen Zeiten: Geht jemand nach China und rennt dem puren Geld hinterher, wird es als verwerflich dargestellt und moniert. Entscheidet man sich dafür, bewusst vielleicht ein bisschen weniger Geld zu verdienen, in der Bundesliga zu bleiben und zu spielen, ist es auch nicht gut", haderte Adler damit, dass man es niemandem Recht machen könne.