Alex Meier muss sich einer erneuten Operation am rechten Fuß unterziehen
Alex Meier muss sich einer erneuten Operation am rechten Fuß unterziehen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Wolfgang Steubing kritisiert Alexander Meiers Verhalten bei dessen Verletzung. Eintrachts Aufsichstratsboss erinnert an die Vorbildfunktion des Kapitäns.

Anzeige

Aufsichstratsboss Wolfgang Steubing von Eintracht Frankfurt hat Spielführer Alexander Meier für das Verschweigen seiner Verletzung kritisiert.

"Ein Kapitän muss vorangehen – mit guter Leistung und mit Disziplin und Ordnung. Wenn das nicht gewährleistet ist, sagen junge Spieler vielleicht: 'Warum soll ich, wenn der es nicht macht?' Dieser Vorgang beinhaltet Zündstoff", sagte der 67-Jährige der Bild-Zeitung.

Anzeige

Meier hatte die Eintracht-Verantwortlichen in der vergangenen Woche erst mit Verspätung über seine Sprunggelenk-Verletzung und die folgende Operation informiert. Sportvorstand Fredi Bobic war darüber "irritiert", hat sich aber mittlerweile mit Meier ausgesprochen. Der 34-Jährige wird noch mehrere Wochen ausfallen.