Coaching And Technical Development Course Awarding Ceremony
Coaching And Technical Development Course Awarding Ceremony © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

München - Der ehemalige Profi von Borussia Dortmund soll sich im Gladbacher Trainerteam um die jungen Spieler kümmern - und ihnen beim Übergang in den Profibereich helfen.

Anzeige

Borussia Mönchengladbach hat Ex-Profi Otto Addo in sein Trainerteam für die kommende Saison geholt. Der 41-Jährige wird nach Angaben der Fohlenelf für den "Übergangsbereich" verantwortlich sein.

"Wir haben in unserem Kader viele Talente, die gerade aus dem Nachwuchs gekommen sind und die bei uns ihre ersten Schritte im Profifußball machen. Das sind Spieler wie Laszlo Benes, Djibril Sow, Mamadou Doucouré, Ba-Muaka Simakala und Will Ndenge, deren Entwicklung für Borussia Mönchengladbach sehr wichtig ist", sagte Sportdirektor Max Eberl.

Anzeige

Addo, der zuletzt beim dänischen Erstligisten FC Nordsjaelland als Co-Trainer von Kasper Hjulmand für den Übergangsbereich tätig war, werde sich "ausschließlich und intensiv" um diese Gruppe kümmern.

In seiner aktiven Laufbahn hatte Addo unter anderem das Trikot von Hannover 96, Borussia Dortmund, Mainz 05 und dem Hamburger SV getragen sowie 15 Länderspiele für Ghana absolviert.