Lesedauer: 2 Minuten

Arjen Robben spürt, dass das Ende näher rückt. Der Mister Vollgas des FC Bayern erklärt, wie man immer auf höchstem Niveau bliebt und blickt in die Zukunft.

Anzeige

Arjen Robben weiß, dass man die Uhr nicht zurückdrehen kann. 

Der Superstar des FC Bayern befindet sich mit 33 Jahren im Spätherbst seiner sportlichen Laufbahn. 

Anzeige

"Es kommt immer mehr, dass ich mich auch ein wenig darauf freue, was nach der Karriere kommt. Die Gedanken sind immer öfter da und das ist ja auch ein Zeichen", sagte der Niederländer im Interview mit dem kicker: "Das Ende rückt näher, das ist die Realität."

Beim FC Bayern steht Robben noch ein Jahr unter Vertrag. Mit der niederländischen Nationalmannschaft kämpft er derzeit noch um die Teilnahme an der Weltmeisterschaft 2018 in Russland. Ob er zurücktritt, falls es nicht klappen sollte, weiß er noch nicht. 

Dass er auch mit 33 Jahren noch zu den Besten seines Fachs gehört, liegt auch an seiner Einstellung: "Da gehört natürlich einiges dazu: Gute Pflege, Essen, Trinken. Du musst den Fußball leben, wenn du so lange auf diesem Niveau spielen willst." 

Was nach dem Karriere-Ende kommen soll, kann Robben noch nicht sagen. Er wolle erst mal Abstand gewinnen vom Fußball und in seine niederländische Heimat zurückkehren: "Das Wichtigste ist, dass man was macht, was einem Spaß macht."