Sebastian Rode
Sebastian Rode © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Sebastian Rode von Borussia Dortmund muss wegen einer Entzündung im Körper für zwei Tage in eine Klinik - gibt aber schon Entwarnung.

Anzeige

Sebastian Rode von Borussia Dortmund verbrachte zwei Tage in einer Klinik. Wie die Bild berichtet, musste sich der Mittelfeldspieler dort wegen einer Entzündung im Körper behandeln lassen.

Inzwischen hat er das Krankenhaus aber bereits wieder verlassen und gab Entwarnung: "Alles wieder okay. Ich muss jetzt nur noch ein paar Tage Antibiotikum nehmen, aber es geht mir wieder gut."

Anzeige

In der vergangenen Saison fehlte der 26-Jährige dem BVB über weite Strecken wegen zweier Operationen.