VfL Wolfsburg v Hertha BSC - Bundesliga
Paul Seguin durchlief beim VfL Wolfsburg alle Jugendmannschaften © Getty Images

Der VfL Wolfsburg stattet Mittelfeldspieler Paul Seguin mit einem neuen Vertrag aus. Die Wölfe honorieren damit die positive Entwicklung des 21-Jährigen.

Der VfL Wolfsburg hat den Vertrag mit Mittelfeldspieler Paul Seguin vorzeitig bis 2020 verlängert.

Der 21-Jährige war 2007 als Zwölfjähriger vom 1. FC Lok Stendal nach Wolfsburg gekommen und durchlief seitdem alle Jugendmannschaften der Wölfe.

"Paul hat eine kontinuierliche Entwicklung hinter sich und sich den Platz im Profikader des VfL Wolfsburg hart erarbeitet. Er ist mittlerweile ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft und wir freuen uns, dass er seinen Vertrag beim VfL vorzeitig verlängert hat und damit auch ein klares Bekenntnis zum Verein abgegeben hat", sagte Olaf Rebbe, Leiter Sport beim VfL.

In der aktuellen Spielzeit erkämpfte sich der U21-Nationalspieler einen Stammplatz im Team der Wölfe. Seguin, Sohn des früheren DDR-Nationalspielers Wolfgang Seguin, absolvierte bislang insgesamt 16 Ligaspiele für Grün-Weiß und erzielte zudem am 3. Dezember 2016 beim 2:3 gegen Hertha BSC seinen ersten Treffer im Oberhaus.