Roman Neustädter steht vor einem Wechsel in die Türkei
Roman Neustädter steht vor einem Wechsel in die Türkei © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Roman Neustädter reagiert in einem lustigen Video auf die unpersönliche Kritik an ihm und nimmt die Internet-User aufs Korn. Der Schalker beweist viel Humor.

Anzeige

Roman Neustädter hat auf die unpersönliche Kritik an ihm mit viel Humor reagiert.

In einem Youtube-Video las der Schalke-Profi einige Kommentare vor, die auf seinen Social-Media-Kanälen gepostet wurden und reagierte darauf. Teilweise waren diese total überzogen, gingen unter die Gürtellinie und weit ins Persönliche.

Anzeige

Neustädter nimmt sich unter dem Titel "GEmeine Kommentare" diese Internet-User vor und kommentiert die Posts auf humorvolle Art und Weise.

So reagierte er auf den Kommentar "Roman wann wirst du endlich zu einem Mann, dein Zopf ist voll Oma...", indem er unter seine Hose schaute und grinsend meinte: "Ich denke, Mann bin ich genug."

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Teilweise verbesserte er auch nur die Rechtschreibung der User und ließ die überzogene Kritik und Häme unkommentiert. Bei anderen Kommentaren lachte er nur souverän. Am Ende nahm sich Neustädter eine Flasche Bier und trank auf seine Kritiker.

Es ist nicht das erste Mal, dass Neustädter auf Fan-Meinungen reagiert. Vor drei Monaten hatte er sich auf seinem Facebook-Account klar gegen Homophobie und Rassismus positioniert.