FBL-EUR-C1-CHELSEA-PSG
FBL-EUR-C1-CHELSEA-PSG © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Die Bayern-Basketballer erlauben sich einen April-Scherz und verpflichten via Twitter Zlatan Ibrahimovic. Matthias Sammer erklärt, was am Gerücht dran ist.

Anzeige

Zlatanisiert Zlatan Ibrahimovic bald mit dem FC Bayern die Bundesliga? 

"Im Fußball darf man nichts ausschließen", sagte Matthias Sammer bei Sky als er auf einen Aprilscherz der Basketball-Abteilung der Münchner angesprochen wurde. Die hatten ein Foto ihres Spielers Nihad Djedovic in einem Bayern-Trikot, beflockt mit der Nummer 10 und dem Namen Zlatan, getwittert.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Der Sportvorstand schränkte jedoch ein, dass aktuell nur wenig für ein Engagement des Superstars in München spricht. "Wir sind in der Phase relativ passiv in unseren Gedankengängen. Von der reinen Logik muss man überlegen: Dann hat man einen zusätzlichen Mittelstürmer. Man hat gesehen, dass wir uns mittelfristig verjüngen wollen", so Sammer.

Ibrahimovics Vertrag in Paris läuft zum Saisonende aus, der Schwede wird derzeit mit nahezu allen europäischen Topklubs in Verbindung gebracht. Bis auf England und Deutschland spielte Ibrahimovic bereits in allen Top-Ligen Europas.