Kevin Großkreutz stieg mit dem VfB Stuttgart ab
Kevin Großkreutz stieg mit dem VfB Stuttgart ab © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Kevin Großkreutz richtet sich bei Instagram an alle Zweifler und Kritiker. Der Stuttgarter stellt klar: "Mich kriegt man nicht klein - merkt Euch das."

Anzeige

Kevin Großkreutz verspürt nach seiner Rückkehr in die Bundesliga große Genugtuung.

Der 27-Jährige schrieb bei Instagram: "Heute vor genau einem Jahr wurde ich operiert! Im Anschluss 'musste' ich den BVB verlassen und habe daraufhin 5 Monate gar nicht gespielt (eine harte Zeit für mich) und dann kam im Januar der Wechsel zum VfB."

Anzeige

"Viele Menschen haben gezweifelt"

Im August 2015 war Großkreutz von Borussia Dortmund zu Galatasaray Istanbul gewechselt.

Wegen eines Formfehlers beim Transfer erhielt der Weltmeister aber keine Spielberechtigung. In der Winterpause wechselte er dann zum VfB Stuttgart und avancierte dort zum Stammspieler.

Großkreutz schrieb: "Viele Menschen haben gezweifelt, ob ich es nochmal schaffe, aber ich habe es allen Osterhasen aufs Neue gezeigt."

Kampfansage bei Instagram

Mitte März zog sich der Mittelfeldspieler jedoch einen Muskelbündelriss zu und muss seither pausieren.

Doch Großkreutz will in alter Stärke wieder zurückkommen: "Jetzt bin ich leider wieder verletzt und würde so gern auf dem Platz stehen und mein bestmögliches geben. Ich habe mich jedes Mal zurück gekämpft und auch diesmal wird es der Fall sein."

Großkreutz' Kampfansage: "Durch Wille , HERZ und Kampf kann man viel erreichen – JEDER! Mich kriegt man nicht klein - merkt Euch das."

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren