Medhi Benatia
Medhi Benatia © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der FC Bayern muss in nächster Zeit wohl wieder auf die Dienste von Medhi Benatia verzichten. Der Marokkaner verletzt sich bei der Nationalmannschaft.

Anzeige

Bayern Münchens marokkanischem Innenverteidiger Medhi Benatia droht möglicherweise eine erneute Verletzungspause.

Der 28-Jährige hat nach Angaben des marokkanischen Fußball-Verbandes (FRMF) bereits am Donnerstag im Training der Nationalmannschaft eine Oberschenkelverletzung erlitten.

Anzeige

Über die Schwere der Blessur machte der Verband keine Angaben, das Afrika-Cup-Qualifikationsspiel Marokkos auf der Inselgruppe Kap Verde am Samstag (18 Uhr) wird Benatia jedoch definitiv verpassen.

Benatia hatte dem deutschen Rekordmeister in der Vergangenheit bereits mehrfach gefehlt. Erst im Februar war er nach einem Muskelbündelriss wieder ins Training eingestiegen.