Esther Sedlaczek moderiert ab kommender Saison die ARD-Sportschau
Esther Sedlaczek moderiert ab kommender Saison die ARD-Sportschau © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Die ARD bedient sich bei Sky und holt eine Moderatorin ins Sportschau-Team. Sie ist nach Monica Lierhaus und Jessica Wellmer die dritte Frau auf dieser Position.

Anzeige

Esther Sedlaczek wird neue Sportschau-Moderatorin. Dies bestätigte die ARD in einer öffentlichen Pressemitteilung.

Die 35-Jährige verlässt den Pay-TV-Sender Sky nach zehn Jahren und wagt den nächsten großen Schritt zum öffentlich-rechtlichen Rundfunk.

Anzeige

"Die Sportschau ist seit Jahrzehnten eine absolute Institution in der Sport-Berichterstattung. Ich bin sehr stolz, die Nachfolge von vielen tollen Moderatorinnen und Moderatoren der Sportschau anzutreten, und freue mich sehr auf die neue Aufgabe", sagte Sedlaczek.

Der CHECK24 Doppelpass am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1 

Sedlaczek erklärt sich

Bei Instagram schrieb sie: "What a day! Eine wunderbare und lange Reise geht diesen Sommer für mich zu Ende." Die Entscheidung "war alles andere als leicht für mich. Aber manchmal ist eben der Moment gekommen, an dem man sich bereit fühlt, einen neuen Weg einzuschlagen."

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Sie beginnt im August 2021 mit ihrer neuen Aufgabe bei der ARD. Sedlaczek soll neben den Sportschau-Sendungen am Samstag und Sonntag auch Moderationen im Rahmen von Fußball-Liveübertragungen übernehmen.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Köln bestätigt Gisdols Entlassung
  • Bundesliga / Fussball
    2
    Bundesliga / Fussball
    Kann es bei Bayern nur einen geben?
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Dann erfuhr Boateng von Bayern-Aus
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    FCB-Youngster will ein Leader sein
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Was bei FCB und Sanches falsch lief

Premiere für die ARD: Frauen-Anteil höher

Für den öffentlich-rechtlichen Sender ist es eine Premiere: Zum ersten Mal sind bei der Sportschau mehr Moderatorinnen als Moderatoren vor der Kamera. Zusammen mit Alexander Bommes und Jessy Wellmer bildet Sedlaczek das Trio der Samstags-Sendung.

"Es ist uns gelungen, mit Esther Sedlaczek eine beeindruckend vielseitig begabte Reporterin und Moderatorin und exzellente Fußball-Expertin für unser Team der Sportschau zu gewinnen. Damit sind wir unserem Ziel, den Anteil an Frauen auch in der Sportberichterstattung des Ersten weiter zu erhöhen, wieder einen Schritt nähergekommen. Esther Sedlaczek bringt Know-how, Erfahrung, Leidenschaft und Begeisterung für den Sport mit. Das Publikum kann sich auf ihren ersten Einsatz im Ersten freuen", sagte ARD-Programmdirektor Volker Herres.

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden 

Die Sportmoderatorin folgt auf Matthias Opdenhövel, der nach zehn Jahren eine neue Herausforderung sucht.