1860 München besiegt Türkgücü
1860 München besiegt Türkgücü © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

In der 3. Liga besiegt 1860 München im Derby Türkgücü. Der 1. FC Kaiserslautern feiert einen wichtigen Erfolg im Abstiegskampf.

Anzeige

1860 München hat seine Aufstiegsambitionen in der 3. Liga untermauert.

Die Löwen siegten im Münchner Derby bei Türkgücu mit 2:0 (0:0) und verkürzten den Rückstand auf Platz zwei zumindest vorübergehend auf zwei Punkte. Richard Neudecker (59.) und Semi Belkahia (83.) trafen für die Mannschaft von Trainer Michael Köllner. 

Anzeige

Alle 380 Spiele der 3. Liga live. An jedem Spieltag zusätzlich in der Konferenz. Die Highlights und alle Spiele jederzeit auch auf Abruf nur bei MAGENTA SPORT! | ANZEIGE

Kaiserslautern überholt Uerdingen

Im Abstiegskampf feierte der 1.FC Kaiserslautern einen wichtigen Erfolg gegen Aufsteiger 1. FC Saarbrücken. Der viermalige deutsche Meister gewann durch einen Doppelpack von Daniel Hanslik (11., 24.) mit 2:1 (2:1) und liegt nur noch aufgrund des schlechteren Torverhältnisses gegenüber Bayern München II auf einem Abstiegsrang. 

Die Pfälzer überholten damit den KFC Uerdingen. Im ersten Spiel nach der Entlassung von Trainer Stefan Krämer unterlagen die Krefelder beim SC Verl mit 0:3 (0:2). Mael Corboz (19.), Sascha Korb (38.) und Lars Ritzka (77.) waren für den Aufsteiger erfolgreich, der sich auf den sechsten Tabellenplatz schob. 

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / DFB-Pokal
    1
    Fussball / DFB-Pokal
    Kritik an Upamecano: "Wie Amateur"
  • Fussball / 3. Liga
    2
    Fussball / 3. Liga
    Bayern-Legende: Das rate ich Arp
  • Fussball / DFB-Pokal
    3
    Fussball / DFB-Pokal
    Ein Helden-Abschied unter Tränen
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Wirbel um Bayern-Spielerfrauen
  • US-Sport / NFL
    5
    US-Sport / NFL
    Ticketpreise explodieren wegen Brady

Siegesserie von Magdeburg gerissen

Unterdessen kam der 1.FC Magdeburg nach vier Siegen am Stück nicht über ein 0:0 gegen den FSV Zwickau hinaus. Der FCM muss damit weiterhin nach unten schauen, der Vorsprung auf die Abstiegsränge beträgt vier Punkte. 

Im Duell zweier Mannschaften aus dem Tabellenmittelfeld hat Viktoria Köln einen souveränen 2:0 (1:0)-Heimsieg über den Halleschen FC eingefahren. Mike Wunderlich (32.) und Simon Handle (58.) waren für die Domstädter erfolgreich.

Hansa Rostock hatte am Freitag die Tabellenführung durch ein 1:0 bei Bayern München II übernommen. Der Ingolstadt kann nach Punkten am Sonntag mit einem Sieg gegen den SV Meppen gleichziehen. Der bisherige Spitzenreiter Dynamo Dresden befindet sich nach Coronafällen in Quarantäne.