Dynamo weiter in Quarantäne - Spiele werden verschoben
Dynamo weiter in Quarantäne - Spiele werden verschoben © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten

Die kommenden beiden Ligaspiele des Drittligisten Dynamo Dresden sind aufgrund zweier positiver Coronafälle im Team abgesagt worden.

Anzeige

Die kommenden beiden Ligaspiele des Drittligisten Dynamo Dresden sind aufgrund zweier positiver Coronafälle im Team abgesagt worden. Dies teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Freitag mit. Der Tabellenführer wäre am Samstag gegen den MSV Duisburg und am Dienstag beim KFC Uerdingen angetreten. Nachholtermine stehen noch nicht fest.

Dynamo war vom zuständigen Gesundheitsamt zunächst bis Montag in Team-Quarantäne geschickt worden, nachdem am vergangenen Dienstag erst Spieler Ransford-Yeboah Königsdörffer und zwei Tage später Pascal Sohm positiv auf das Virus getestet wurden. Wie Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Becker sagte, werden am Montag und Dienstag neue PCR-Testreihen durchgeführt. 

Anzeige

"Wenn es keine weiteren Corona-Fälle geben sollte, dann können wir ab Mittwoch wieder in voller Mannschaftsstärke trainieren", so Becker. Am Samstag (14.00 Uhr) in einer Woche empfängt Dresden den Halleschen FC. Spitzenreiter Dynamo liegt in der Tabelle mit derzeit 59 Punkten nur einen Punkt vor dem FC Ingolstadt auf Relegationsrang drei.