FC Ingolstadt auf einem direkten Aufstiegsplatz
Der FC Ingolstadt ist auf einem direkten Aufstiegsplatz © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten

Der FC Ingolstadt meldet sich in der 3. Liga nach der Pleite im Spitzenspiel zurück. Die Schanzer schlagen einen Krisenklub.

Anzeige

Der FC Ingolstadt hat nach der Pleite im Spitzenspiel in der 3. Fußball-Liga zurück in die Erfolgsspur gefunden. Vier Tage nach dem 0:4 beim Tabellenführer Dynamo Dresden siegten die Schanzer in einem Nachholspiel beim Krisenklub KFC Uerdingen 3:0 (1:0) und kletterten auf den zweiten Platz.

Die Highlights der 3. Liga am Montag ab 23.30 Uhr in 3.Liga Pur im TV auf SPORT1

Anzeige

Hansa Rostock unterlag dagegen nach acht Spielen ohne Niederlage beim Abstiegskandidaten VfB Lübeck 0:1 (0:0) und rutschte auf Rang drei ab.

Aufsteiger 1. FC Saarbrücken feierte mit dem 4:1 (1:0) gegen den MSV Duisburg den vierten Sieg in Folge und bleibt als Fünfter im Aufstiegsrennen.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Experten-Schelte von Effenberg
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Bayern-Star verhandelt nun selbst
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Hertha-Quarantäne! Spiele in Gefahr
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    SGE: Rangnick-Entscheidung gefallen
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Kaiser fordert Bekenntnis von Flick

Mit seinen Saisontoren Nummer sieben und acht sorgte Stefan Kutschke (43. und 51., Foulelfmeter) für die Entscheidung in Krefeld, den dritten Treffer erzielte Dennis Eckert Ayensa (85.). Nach vier Niederlagen in Folge sicherte Soufian Benyamina (48.) Lübeck wieder einen Sieg. Für Saarbrücken trafen Julian Günther-Schmidt (44.), Kianz Froese (60.) und Minos Gouras (67. und 71.).