KFC Uerdingen ist in der 3. Liga vom Abstieg bedroht
KFC Uerdingen droht ein Drei-Punkte-Abzug © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten

KFC Uerdingen legt beim DFB Einspruch gegen seinen Punkteabzug für die laufende Saison ein. Dieser war Reaktion auf die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens.

Anzeige

Drittligist KFC Uerdingen hat beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) Einspruch gegen seinen Drei-Punkte-Abzug für die laufende Saison eingelegt. (3. Liga: Spielplan und Ergebnisse)

Das bestätigten Verband und Verein dem SID am Montag. Der Abzug war gemäß Spielordnung die Reaktion des Spielausschusses auf die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beim KFC.

Anzeige

Alle 380 Spiele der 3. Liga live. An jedem Spieltag zusätzlich in der Konferenz. Die Highlights und alle Spiele jederzeit auch auf Abruf nur bei MAGENTA SPORT! | ANZEIGE 

Nun werde der Spielausschuss über den Einspruch zu befinden haben, teilte der DFB mit: "Sollte er dem Einspruch nicht stattgeben, könnte der Klub innerhalb einer Woche nach Bekanntgabe schriftlich Beschwerde beim DFB-Präsidium einlegen."

Der frühere Bundesligist befindet sich in der 3. Liga in Abstiegsgefahr, er kämpft darum, mit einem neuen Investor den Spielbetrieb aufrechtzuerhalten. Michail Ponomarew hatte sich als Geldgeber zurückgezogen. (3. Liga: Die Tabelle)