Zu Beginn der Saison waren in den Stadien noch Zuschauer zugelassen
Zu Beginn der Saison waren in den Stadien noch Zuschauer zugelassen © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

München - Seit knapp drei Monaten werden die Spiele in der 3. Liga ohne Fans ausgetragen. Doch die Hoffnung besteht, dass sich dies in dieser Saison noch ändert.

Anzeige

Bis zum 8. Spieltag durfte in der 3. Liga theoretisch zumindest noch eine begrenzte Anzahl an Fans in die Stadien.

Seit Beginn des Lockdowns im November fanden alle Partien unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Anzeige

Doch die Fans können sich Hoffnungen auf eine Rückkehr in die Stadien noch in dieser Saison machen. (Ergebnisse und Spielplan der 3. Liga)

Die Highlights der 3. Liga am Montag ab 23.30 Uhr in Bundesliga Pur im TV auf SPORT1

3. Liga: Hartmann hofft auch Fan-Rückkehr im Frühjahr

"Wenn sich die Zahlen deutlich nach unten entwickeln sollten Richtung Frühjahr, dann sollte diese Möglichkeiten auch wieder bestehen", sagte Manuel Hartmann, DFB-Abteilungsleiter Spielbetrieb Ligen und Wettbewerbe, bei einer Medienrunde auf SPORT1-Nachfrage. (Die Tabelle der 3. Liga)

Audiobeweis - Der 3. Liga-Podcast, die neue Folge jetzt hier anhören!

Die Liga arbeite seit Saisonbeginn an Konzepten, wie Spiele mit Zuschauern stattfinden könnten, so Hartmann weiter, der in diesem Zusammenhang auch über den möglichen Einsatz von Schnelltests sprach.

"Hier gibt es immer weitere Entwicklungen mit den Antigen-Schnelltests, mit weiteren Möglichkeiten, die wir im letzten Frühjahr und Sommer noch gar nicht vorliegen hatten" sagte er.

Alle 380 Spiele der 3. Liga live. An jedem Spieltag zusätzlich in der Konferenz. Die Highlights und alle Spiele jederzeit auch auf Abruf nur bei MAGENTA SPORT! | ANZEIGE

Durch die Verlängerung der Corona-Maßnahmen bis Mitte Februar sei der richtige Zeitpunkt für die Rückkehr von Zuschauern in die Stadien zwar noch nicht gekommen. "Aber wir haben natürlich weiterhin die Hoffnung, dass es Richtung Frühjahr nochmal möglich sein wird", so Hartmann.