Coronafälle bei FSV Zwickau sorgen für Spielabsagen
Coronafälle bei FSV Zwickau sorgen für Spielabsagen © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten

Beim Fußball-Drittligisten FSV Zwickau fallen zwei weitere Spiele aufgrund von Coronafällen aus.

Anzeige

Beim Fußball-Drittligisten FSV Zwickau fallen zwei weitere Spiele aufgrund von Coronafällen aus. Wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Donnerstag mitteilte, werden die Spiele bei Bayern München II (7. Dezember) und gegen den FC Ingolstadt (13. Dezember) auf Antrag des FSV und in Absprache mit den zuständigen Gesundheitsbehörden abgesagt. Zuvor hatte bereits die Nachholpartie beim SC Verl nicht stattfinden können.

Nachdem vier Zwickauer Spieler zu Beginn der Woche positiv auf das Virus getestet worden waren, verhängte das Gesundheitsamt des Landkreises bis zum 13. Dezember eine Trainings- und Wettkampfsperre für insgesamt 18 Spieler. Sollten die 14 nicht infizierten Spieler bei der nächsten Testung negative Befunde erhalten, kann ein Kleingruppentraining bereits ab dem 8. Dezember gestattet werden. 

Anzeige