Moritz Stoppelkamp vom MSV Duisburg
Moritz Stoppelkamp vom MSV Duisburg © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Dem MSV Duisburg steht gegen die SV Wehen Wiesbaden eine schwere Aufgabe bevor. Zuletzt gelang dem kriselnden MSV gegen Kaiserslautern wenigstens ein Remis.

Anzeige

Letzte Woche gewann die SV Wehen Wiesbaden gegen den FCH mit 2:1. Damit liegt Wehen Wiesbaden mit 22 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. (Hier zur Tabelle der 3. Liga)

Duisburg – SV Wehen Wiesbaden: MSV zu Hause schwach

Daheim hat der MSV die Form noch nicht gefunden: Die zwei Punkte aus sieben Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Die Mannschaft von Gino Lettieri besetzt mit elf Punkten einen direkten Abstiegsplatz.

Anzeige

Die Hintermannschaft des Heimteams steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 26 Gegentore kassierte der MSV Duisburg im Laufe der bisherigen Saison.

Nach 14 Spielen verbucht Duisburg zwei Siege, fünf Unentschieden und sieben Niederlagen auf der Habenseite. Drei Unentschieden und zwei Niederlagen aus den letzten fünf Spielen: Der MSV kann einfach nicht gewinnen. (Hier zum Spielplan & Ergebnissen der 3. Liga)

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Offiziell! Sinan Kurt wechselt zu Erstligist
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

SV Wehen Wiesbaden gegen Duisburg Favorit

Der Defensivverbund von Wehen Wiesbaden präsentiert sich noch nicht sattelfest und so kassierte man bisher 19 Gegentreffer. Dagegen läuft es in der Offensive mit 23 geschossenen Toren bereits rund.

Alle 380 Spiele der 3. Liga live. An jedem Spieltag zusätzlich in der Konferenz. Die Highlights und alle Spiele jederzeit auch auf Abruf nur bei MAGENTA SPORT! | ANZEIGE 

Sechs Siege, vier Unentschieden und vier Niederlagen stehen bis dato für die Elf von Coach Rüdiger Rehm zu Buche. Zuletzt lief es recht ordentlich für die Gäste - zehn Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

In Anbetracht der aktuellen Form und der tabellarischen Konstellation wäre es eine Überraschung, wenn der Sieger nicht SV Wehen Wiesbaden hieße. (Hier zum Liveticker der 3. Liga)