3. Liga - FC Ingolstadt 04 - Cheftrainer Tomas Oral
Trainer von FC Ingolstadt 04 Tomas Oral © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

In den letzten fünf Spielen sprang für Saarbrücken nicht ein Sieg heraus. Gegen den FCI soll sich das ändern.

Anzeige

Am vergangenen Sonntag ging der 1. FC Saarbrücken leer aus – 1:2 gegen den FC Bayern München II. Der FC Ingolstadt 04 siegte im letzten Spiel und hat nun 27 Punkte auf dem Konto.

Vier Niederlagen trüben die Bilanz von Saarbrücken mit ansonsten sieben Siegen und vier Remis. (Hier zum Spielplan & Ergebnissen der 3. Liga

Anzeige

Saarbrücken – Ingolstadt: Heimstarke Saarländer gegen defensivstarke Bayern

Die Hintermannschaft ist das Prunkstück von Ingolstadt. Insgesamt erst 16-mal gelang es dem Gegner, die Mannschaft von Trainer Tomas Oral zu überlisten. Die bisherige Ausbeute des Gasts: acht Siege, drei Unentschieden und vier Niederlagen.

Trumpft der 1. FC Saarbrücken auch diesmal wieder mit Heimstärke (4-2-2) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall dem FCI (2-2-3) eingeräumt. Die Unterschiede im bisherigen Abschneiden beider Teams sind marginal. Im Tableau trennen die Teams gerade einmal zwei Punkte voneinander. Beim FC Ingolstadt 04 sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Dreimal in den letzten fünf Spielen verließ Ingolstadt das Feld als Sieger, während Saarbrücken in dieser Zeit sieglos blieb. (Hier zur Tabelle der 3. Liga)

Der 1. FC Saarbrücken steht vor einer schweren, aber nicht unlösbaren Aufgabe. (Hier zum Liveticker der 3. Liga