Der VfB Lübeck schließt Finanzlücke fristgerecht
Der VfB Lübeck hat mit seinem dritten Sieg in Serie die Abstiegsränge der 3. Liga verlassen © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten

Der VfB Lübeck gewinnt das Aufsteigerduell gegen den SC Verl in Paderborn und verlässt nach dem dritten Sieg in Serie die Abstiegsränge.

Anzeige

Der VfB Lübeck hat mit seinem dritten Sieg in Serie die Abstiegsränge der 3. Liga verlassen.

Der VfB erkämpfte im Aufsteigerduell beim SC Verl in Paderborn am Montag durch einen späten Treffer von Yannick Deichmann (90.+1) ein 2:1 (0:0) und kletterte in der durch Spielverlegungen verzerrten Tabelle auf den 13. Platz.

Anzeige

Das Lübecker Führungstor durch Pascal Steinwender (59.) hatte Aygün Yildirim nur sieben Minuten später für Verl gekontert. Der SCV liegt auf Rang elf.