Zlatko Janjic (l.) erzielte den Siegtreffer für den SC Verl
Zlatko Janjic (l.) erzielte den Siegtreffer für den SC Verl © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

In der 3. Liga feiert der SC Verl einen wichtigen Auswärtssieg. Der Aufsteiger dreht die Partie auch dank eines furios spielenden Jokers.

Anzeige

Aufsteiger SC Verl hat in der 3. Liga den Kontakt zur Spitzengruppe gehalten.

Die Ostwestfalen gewannen zum Auftakt des 13. Spieltags das Auswärtsspiel beim KFC Uerdingen trotz eines Rückstands mit 2:1 (0:0) und schoben sich mit nun 20 Punkten zunächst auf den vierten Platz vor. Zudem hat das Team von Coach Guerino Capretti noch ein Spiel in der Hinterhand (DATENCENTER: Die Tabelle). 

Anzeige

In Düsseldorf hatte Peter van Ooijen (47.) die Gastgeber zunächst in Führung geschossen, ehe Verl angeführt von Berkan Taz die Partie drehte: Erst traf der 21-Jährige (66.) zwei Minuten nach seiner Einwechslung selbst, dann bereitete er den Siegtreffer durch Zlatko Janjic (78.) vor.

Die Highlights der 3. Liga am Montag ab 23.30 Uhr in Bundesliga Pur im TV auf SPORT1 

Uerdingen (15 Punkte) steckt nach seiner sechsten Saisonniederlage als Elfter weiter im Tabellenmittelfeld fest.