Der FSV Zwickau kann auch zum Spiel gegen Verl nicht antreten ©
Lesedauer: 2 Minuten

In der 3. Liga muss das nächste Spiel abgesagt werden. Der FSV Zwickau ist erneut betroffen. Die Nachholtermine sind noch nicht alle bekannt.

Anzeige

Die Corona-Pandemie hat zur nächsten Spielabsage in der 3. Liga geführt.

Nach zwei Coronafällen beim Aufsteiger SC Verl wurde die für Samstag (14.00 Uhr) angesetzte Partie des 8. Spieltags gegen den FSV Zwickau verschoben.

Anzeige

Bereits am Freitag war die Begegnung der SpVgg Unterhaching beim Halleschen FC verlegt worden, die Hachinger Mannschaft war nach einem positiven Test geschlossen in Quarantäne gegangen. 

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Darum wackelt die Bayern-Abwehr so
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Entscheidet sich Karius' Zukunft?
  • Fussball / Europa League
    3
    Fussball / Europa League
    Bayer ballert sich in die K.o.-Runde
  • Int. Fussball
    4
    Int. Fussball
    Gerrard empfiehlt sich als Klopp-Erbe
  • US-Sport / NBA
    5
    US-Sport / NBA
    Rookie mit 29! Kann das klappen?

Für Zwickau ist es bereits das zweite Spiel, das nach einem Coronafall ausfällt. Schon das Heimspiel gegen Türkgücü München wurde kurzfristig abgesagt, es soll am 4. November nachgeholt werden.

Wann die Partie in Verl stattfindet, steht noch nicht fest, auch das Spiel zwischen Halle und Unterhaching ist noch nicht neu angesetzt worden.