Tiago Dantas verletzte sich gegen Waldhof Mannheim
Tiago Dantas verletzte sich gegen Waldhof Mannheim © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Der 1. FC Saarbrücken kassiert die erste Niederlage der Saison und fällt prompt von der Spitze der 3. Liga. Der FC Bayern II bezwingt Waldhof Mannheim.

Anzeige

Der 1. FC Saarbrücken hat die Tabellenführung in der 3. Liga verloren.

Die Saarländer unterlagen im Aufsteigerduell dem SC Verl mit 1:2 (0:1) und liegen nach ihrer ersten Saisonniederlage einen Zähler hinter Spitzenreiter Hansa Rostock .

Anzeige

Allerdings hat Saarbrücken ein Spiel weniger ausgetragen. Aygün Yildirim brachte die Gäste in Saarbrücken nach einem Fehler von Torhüter Daniel Batz in Führung (35.). Nach dem sehenswerten Ausgleich von Anthony Barylla (60.) sorgte Zlatko Janjic (86.) für den Sieg der Gäste.

Verl ist nun punktgleich mit Saarbrücken.

Die Highlights der 3. Liga am Montag ab 23.30 Uhr in Bundesliga Pur im TV auf SPORT1

Bayern II bezwingt Waldhof Mannheim

Im zweiten Sonntagsspiel setzte sich der FC Bayern II gegen Waldhof Mannheim mit 2:0 (1:0) durch. Nicolas Kühn (45.) und Startelfdebütant Remy Vita (74.) trafen für die Münchner, die sich mit jetzt neun Punkten auf den elften Rang schoben.

Meistgelesene Artikel
  • Motorsport / Formel 2
    1
    Motorsport / Formel 2
    Schumacher verpasst vorzeitigen Titel
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Talent erklärt Entschluss gegen FCB
  • Fussball / 2. Bundesliga
    3
    Fussball / 2. Bundesliga
    HSV rutscht tiefer in die Krise
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Lewandowski nennt seine Top-Tore
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Gefährliches Chaos auf neuem Kurs?

Allerdings musste Tiago Dantas, Neuzugang von Benfica Lissabon, zur Pause mit Knöchelproblemen vom Feld. Cheftrainer Hansi Flick hält große Stücke auf den 19-Jährigen.

Dantas musste in der 33. Minute behandelt werden, kehrte aber einige Minuten später wieder auf dem Platz zurück. Allerdings war seine Rückkehr nicht von langer Dauer, Maximilian Welzmüller ersetzte ihn.

"Insgesamt waren wir gut im Spiel. Die eine oder andere schwache Defensiv-Aktion hatten wir besser machen müssen", sagte FCB-Trainer Holger Seitz bei MagentaSport: "In der zweiten Halbzeit sind wir ins Rollen gekommen. Wenn die Jungs ihren Rhythmus entwickeln, sind sie unheimlich schwer, zu verteidigen. Die Anzahl der Torchancen spricht deutlich für uns. Insofern war es ein verdienter Sieg."

-----

Mit Sport-Informations-Dienst