Der 1. FC Kaiserslautern ist in der 3. Liga nur 18.
Der 1. FC Kaiserslautern ist in der 3. Liga nur 18. © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Nächster Rückschlag für den 1. FC Kaiserslautern. Neben der schwierigen sportlichen Lage gibt es nun auch einen Coronafall.

Anzeige

Beim Drittligisten 1. FC Kaiserslautern ist innerhalb des Teams eine Person positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Die Mannschaft sowie deren direktes Umfeld habe sich daraufhin vorsorglich in häusliche Quarantäne begeben, teilten die Pfälzer am Donnerstag mit. Das Training ist vorerst ausgesetzt.

Anzeige

Um die weiteren Schritte zu besprechen, steht der Hygienebeauftragte des Klubs in Kontakt mit dem Gesundheitsamt. Der FCK empfängt am Montag (19.00 Uhr) Hansa Rostock zum Ligaspiel.