Bei der Drittliga-Mannschaft hat sich ein Spieler infiziert
Bei der Drittliga-Mannschaft hat sich ein Spieler infiziert © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Schlechte Nachrichten für den FC Bayern: Bei der zweiten Mannschaft hat sich ein Spieler mit dem Coronavirus infiziert - das hat Folgen.

Anzeige

Bei Drittligist Bayern München II ist ein Spieler positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Der Akteur werde 14 Tage in Quarantäne verbringen, teilte der deutsche Rekordmeister am Donnerstag mit.

Anzeige

Bis zu einem erneuten COVID-19-Test am Freitag werden alle U23-Spieler des FC Bayern individuell trainieren.

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Ein für Freitag geplantes Testspiel gegen Österreichs Meister RB Salzburg wurde abgesagt.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Wie fit sind Bayerns Neuzugänge?
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Schont Bayern Superstar gegen Köln?
  • Tennis / ATP
    3
    Tennis / ATP
    Petition für Zverevs Ausschluss
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Schalker Negativserie geht weiter
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Watzke: Finanzlage wie ein Albtraum

"Der Fall wurde dem Gesundheitsamt gemeldet, mit dem sich der FC Bayern seit Beginn der Corona-Pandemie in allen diesbezüglichen Fragen und Themen eng abspricht. Je nach Befundlage wird anschließend mit den Experten des Gesundheitsamtes über das weitere Vorgehen entschieden", schrieben die Münchner.