Beim 1. FC Magdeburg kam es zu einem positiven Coronafall
Beim 1. FC Magdeburg kam es zu einem positiven Coronafall © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

München - Nach einem positiven Coronafall muss die komplette Mannschaft und der Trainerstab des 1. FC Magdeburg in Quarantäne. Die Vorbereitung muss unterbrochen werden.

Anzeige

Drittligist 1. FC Magdeburg muss nach einem positiven Coronatest die Vorbereitung auf die kommende Saison unterbrechen. Wie der Klub am Montag mitteilte, habe sich das Team im Rahmen des Trainingsauftakts "vorsorglich einem Corona-Test außerhalb der üblichen Testreihen vollzogen" und im Laufe des Nachmittags ein positives Ergebnis vom zuständigen Labor erhalten.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Transfermarkt
    1
    Fussball / Transfermarkt
    Chaos um Cuisance-Wechsel
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    Reus enttäuscht von BVB-Gruppe
  • Fussball / Europa League
    3
    Fussball / Europa League
    Wölfe hadern mit Last-Minute-Schock
  • Fussball
    4
    Fussball
    Lewandowski ist Fußballer des Jahres
  • Handball / HBL
    5
    Handball / HBL
    Überraschende Sieger beim HBL-Start

Das örtliche Gesundheitsamt habe daraufhin eine häusliche Quarantäne für die gesamte Mannschaft, den Trainerstab und einige Mitarbeiter angeordnet. Weitere Tests sollen zeitnah erfolgen. Die betroffene Person zeige keine Symptome.

Anzeige