Patrick Glöckner trainierte zuletzt den Chemnitzer FC
Patrick Glöckner trainierte zuletzt den Chemnitzer FC © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Waldhof Mannheim hat einen Nachfolger für Bernhard Trares gefunden. Der neue Coach kommt von einem bisherigen Ligakonkurrenten und ist der "Wunschkandidat".

Anzeige

Fußball-Drittligist Waldhof Mannheim hat Patrick Glöckner als neuen Trainer verpflichtet.

Der 43-Jährige folgt auf Bernhard Trares, der seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängert hatte. Glöckner war zuletzt Cheftrainer beim Chemnitzer FC, mit den Sachsen hatte er in der abgelaufenen Drittliga-Saison den Klassenerhalt um zwei Treffer verpasst. Über die Vertragslänge machten die Mannheimer am Montag keine Angaben.

Anzeige

"Patrick Glöckner war nach Bernhards Entscheidung unser absoluter Wunschkandidat. Es ist großartig, dass wir seine Verpflichtung nun in trockenen Tüchern haben. Er steht für einen sehr ansprechenden, modernen Spielstil", sagte Waldhofs Sportlicher Leiter Jochen Kientz.

Glöckner bescheinigte seinem neuen Klub "ein sehr großes Potential, das hat man in der vergangenen Saison deutlich gesehen". Aufsteiger Mannheim hatte in der zurückliegenden Saison lange aussichtsreich um den direkten Sprung in die 2. Bundesliga gekämpft, am Ende wurde der Klub Neunter.