Preußen Münster ist aus der Dritten Liga abgestiegen
Preußen Münster ist aus der Dritten Liga abgestiegen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

München - Das DFB-Bundesgericht schmettert die Einsprüche von Drittliga-Absteiger Preußen Münster ab. Die entgegen gebrachten Argumente seien unbegründet.

Anzeige

Das Bundesgericht des Deutschen Fußball-Bundes hat Berufungen des Drittliga-Absteigers Preußen Münster gegen drei Urteile des DFB-Sportgerichts als unbegründet zurückgewiesen. Das teilte der DFB am Mittwoch mit. Betroffen sind die Niederlagen bei Bayern München II (2:3), beim Chemnitzer FC (0:1) und bei Eintracht Braunschweig (0:1).

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Transfermarkt
    1
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Alaba-Entscheidung angekündigt
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Hoffenheim beendet Bayern-Serie
  • Motorsport / Formel 1
    3
    Motorsport / Formel 1
    "F*** you": Bottas platzt der Kragen
  • Int. Fussball / La Liga
    4
    Int. Fussball / La Liga
    Suárez-Gala bei Atlético-Debüt
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Kolasinac likt Wagner-Entlassung

Münster hatte seit dem Corona-Restart gegen vier Partien Einspruch eingelegt. Hinzu kamen drei Verwaltungsbeschwerden gegen die Spieltagsansetzungen sowie ein Widerspruch gegen die Fortsetzung der Saison.

Anzeige

Der Klub war aufgrund behördlicher Vorgaben erst am 26. Mai ins Mannschaftstraining eingestiegen und beklagte deshalb Verstöße gegen die Grundsätze des Fairplay und der Chancengleichheit.