Lesedauer: 2 Minuten

München - In der 3. Liga spitzt sich die Lage zu - sowohl oben als auch unten. Am 35. Spieltag greift Braunschweig nach der Spitze, Rostock will seinen Lauf fortsetzen, Duisburg den Abwärtstrend stoppen.

Anzeige

Aufstiegsrennen und Abstiegskampf in der 3. Liga spitzen sich zu!

Zum Auftakt des 35. Spieltags stehen am Dienstagabend vier Partien an, die weitere Vorentscheidungen in einer der spannendsten Ligen Europas bringen können. (3. Liga: Tabelle)

Anzeige

Eintracht Braunschweig (Tabelle: 2.) greift beim Chemnitzer FC nach der Tabellenführung, die derzeit die punktgleichen Amateure des FC Bayern innehaben. Vor allem aber wollen die Löwen einen weiteren Schritt in Richtung Zweitliga-Rückkehr machen. (3. Liga: Chemnitzer FC - Eintracht Braunschweig, ab 19 Uhr im LIVETICKER)

Die SPORT1 News sind zurück! Alles aus der Welt des Sports ab Montag immer um 19.30 Uhr im TV auf SPORT1, auf SPORT1.de und in der SPORT1-App

Die Sachsen wiederum stemmen sich gegen eine Rückkehr: Die Aufsteiger wollen nicht nach nur einer Saison in die Regionalliga zurückkehren und sich über dem Strich halten - derzeit belegt Chemnitz Nichtabstiegsplatz 16, mit drei Punkten Vorsprung auf den FSV Zwickau auf Abstiegsrang 17.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    Einzelkritik: 6 für BVB-Neuzugang
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    Desolater BVB wirft Fragen auf
  • Fussball / Champions League
    3
    Fussball / Champions League
    Gnabry-Schock: Das macht Bayern
  • Int. Fusball
    4
    Int. Fusball
    Götze lockt Schürrle zu PSV
  • Fussball / Champions League
    5
    Fussball / Champions League
    Flick: "Wir unterstützen Davies"

MSV Duisburg will kleine Delle hinter sich lassen

Ein Duell "Oben gegen Unten" steigt auch am Rhein. Während Aufsteiger Viktoria Köln (13.) die letzten Zähler für den Klassenerhalt einfahren möchte, befinden sich Gast MSV Duisburg mitten im hochspannenden Aufstiegsrennen. (3. Liga: Viktoria Köln - MSV Duisburg, ab 19 Uhr im LIVETICKER)

Nach drei sieglosen Spielen in Serie stehen die Zebras unter Druck, nicht auch noch aus den Aufstiegsrängen verdrängt zu werden. Derzeit belegt das Team von Trainer Torsten Lieberknecht auf Relegations 3.

Mindestens dort hin möchte das Team der Stunde der 3. Liga, der FC Hansa Rostock (5.). Die Kogge hat wieder Fahrt aufgenommen und in den vergangenen fünf Partien satte 13 Punkte geholt. Das Team von der Ostsee empfängt den 1. FC Kaiserslautern. (3. Liga: Hansa Rostock - 1. FC Kaiserslautern, ab 19 Uhr im LIVETICKER)

Die Roten Teufel sind mit jeweils zehn Zählern Abstand nach oben und unten im Niemandsland der Tabelle angekommen (11.).

Kickers-Aufschwung seit Magath-Einstieg

Mittendrin im Aufstiegsrennen befinden sich nach vier Siegen aus fünf Spielen auch wieder die Würzburger Kickers (4.). Seit dem Antritt von Felix Magath bei Investor Flyeralarm und als Kickers-Berater hat sich das Team von Tabellenrang 13 nach oben gearbeitet.

Ganz anders die Stimmungslage beim Gegner: Der KFC Uerdingen (12.) wartet seit dem 28. Spieltag auf einen Sieg. (3. Liga: KFC Uerdingen - Würzburger Kickers, ab 19 Uhr im LIVETICKER)

So können Sie den 35. Spieltag der 3. Liga LIVE verfolgen:

Stream: MagentaSport
Liveticker: Sport1.de und SPORT1 App